Angebot!

UGears STEM LAB – Differential

19,90  17,90 

Nur noch 3 vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

Lernen, wie ein DIFFERENZIALGETRIEBE funktioniert

Das Differenzialgetriebe ist ein stilisiertes Lern-Modell, eine interaktive Lernanleitung, um die wesentlichen Grundlagen und Funktionsprinzipien dieses Mechanismus kennenzulernen. Das Differenzialgetriebe wurde entwickelt um sicherzustellen, dass die auf derselben Achse sitzenden Antriebsräder mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten drehen und innerhalb derselben Zeit unterschiedliche Distanzen zurücklegen können. Dank dieses Mechanismus kann das Fahrzeug Kurven fahren, ohne ins Schleudern zu geraten; außerdem wird dem Radschlupf vorgebeugt, der Verschleiß der Reifen reduziert und dem Autofahrer wird das Fahren von Kurven erleichtert. Wenn Sie das Differenzialgetriebe zusammengebaut haben, können Sie es entriegeln, indem Sie den Hebel auf Position 1 (oben) bewegen und beide Räder durch Drehen des Antriebszahnrads oder des Rads in Bewegung setzen. Der Sperrhebel reguliert das sanfte Sperren des linken und rechten Rads, unabhängig davon, ob sie ihn nach links bzw. rechts drehen. Auf der unteren Position des Hebels, werden beide Räder steif verkoppelt und können entweder gemeinsam bewegt (angetrieben durch das Antriebszahnrad oder ein Rad) oder gleichzeitig gesperrt werden (mittels des Radhebels).

Erfinder und Zeitpunkt der Erfindung

Das Differenzialgetriebe für Fahrzeuge wurde 1825 von dem französischen Ingenieur Onesiphore Pecqueur erfunden. In den 1930er Jahren nahm der deutsche Automobilkonstrukteur Ferdinand Porsche entscheidende Verbesserungen an dem Mechanismus vor.

Verwendung

Differenzialgetriebe werden in Fahrzeugen hauptsächlich als Teil des Antriebsmechanismus verwendet. Sie verbessern die Manövrierfähigkeit und die Leistung des Fahrzeugs.

Maße: 175x135x105mm

Teile: 163

Geeignet ab 14 Jahren